Wissenschaft

Arbeitskreis Wissenschatsforschung

Um stichhaltige Argumente in Diskussionen im privaten und beruflichen Umfeld zu haben, ist es notwendig, sich die aktuelle Studienlage anzuschauen. Aber mal ehrlich: wer von uns hat an dieser Stelle einen guten Überblick? Was sind wirklich gute Studien? Bei welchen Arbeiten müssen wir dagegen zugeben, dass sie nicht fundiert genug sind?

Das Homöopathie Forum wird deshalb ein Archiv für Publikationen zur Wirksamkeit der Homöopathie einrichten. Zu diesem Zwecke trifft sich ein Arbeitskreis unter der Leitung von Frau Dr. rer. nat. Susanne Schnittger regelmäßig  einmal im Monat, um sich mit dem Inhalt von Primärliteratur aus den Bereichen Klinik und Grundlagen (Genetik, Epigenetik, Pflanzen-/Tiermodell, physikalische Untersuchungen) auseinandersetzen.

mehr lesen

 

Aktueller Bericht fasst den Stand der Forschung zur Homöopathie zusammen

Publiziert am 28. Mai 2016 

In den letzten Tagen war im Kontext des deutschen Homöopathie-Kongresses ein großes Presseinteresse an der Homöopathie zu beobachten. Mehrere Leitmedien bezeichneten Homöopathie als "Hokuspokus" oder "Scheintherapie". Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie hat nun einen Bericht verfasst, der den Forschungsstand auf Basis der Daten aus internationalen Fachzeitschriften mit Peer Review-Verfahren zusammenfasst. Die wichtigsten Ergebnisse sind:

nachlesen →