Home
Aktuelles
Therapeutenverzeichnis
Ausbildung
Seminare
Arzneimittelwissen
Homöopathie Zeitschrift
Wissenschaft
Infos für Laien
Globuli-Magazin
Homöopathie in Aktion
Expertenforum
Flohmarkt
BKHD
Links
Impressum
Logo
Besuchen Sie uns auch auf Besuchen Sie uns auch bei Facebook
Homöopathie Forum e. V.
Grubmühlerfeldstraße 14 a
82131 Gauting bei München

Telefon: 089 / 89 99 96 17
Telefax: 089 / 89 99 96 10

Die Heidelbeere

Vaccinium myrtillus L.

Eine homöopathische Selbsterfahrung von Gabi Aberle, Jutta Lebert, Renate Wahner und Hanne Wölfle 

Vier Studenten testeten die Wirkung der Heidelbeere als homöopathisches Mittel.  Von der Herstellung des Arzneimittels bis zur Durchführung des Versuchs wurden alle erforderlichen Maßgaben eingehalten. Das Ergebnis haben sie in ihrer Diplomarbeit festgehalten, nachzulesen in diesem Dokument:

 Heidelbeere 

 

 


Cordyceps sinensis

chinesischer Raupenpilz

Von Andreas Zenner

Der ursprünglich in Tibet beheimatete Pilz ernährt sich von Raupen, die im Boden eingegraben sind, und entwickelt seinen Keim durch die leergefressenen Hüllen der Raupen hindurch in Richtung Tageslicht. Cordyceps wird sowohl in der chinesischen Medizin als auch in der Mykotherapie eingesetzt. Der Homöopath Andreas Zenner testeste ihn in potenzierter Form an sich selbst.  

 Cordyceps